Aktuelle Sonderausstellungen

  • Heilige und High-Tech. Wie der Mensch seinen Körper schützt Ausstellung Historisches Museum Bielefeld, 23.10.2016 – 19.2.2017

 

Neue Forumsausstellung: Grafik aus fünf Jahrhunderten

grafik-motiv-klein

Vom 30. November 2016 bis zum 15. Januar 2017 ist im Historischen Museum auf dem Forum in der Dauer­aus­stellung Grafik aus einer Privatsammlung zu sehen. Die zeitliche Spannweite reicht vom 16. bis ins 20. Jahrhundert. Die Ausstellung stellt die wichtigsten grafischen Techniken wie Holzschnitt, Kupferstich, Radierung und Lithografie vor. Durch die Möglichkeit der Vervielfältigung von Bildmotiven war die Grafik über Jahrhunderte das Medium, das den Menschen eine Vorstellung der Welt vermittelte und sie auch breiteren Bevölkerungsschichten zugänglich machte. Die Ausstellung zeigt mit rund 50 Grafiken einen Querschnitt durch die Bilderwelt vor dem fotografischen Zeitalter: Landkarten, Stadtansichten, naturwissenschaftliche Illustrationen, Porträts, historische Ereignisse, Mode und Genredarstellungen.

Selbstverteidigung für Kinder

Na, klar – weglaufen ist immer am besten! Aber was können Kinder sonst noch tun, wenn es brenzlig wird?

In einem Schnupperkurs am Samstag, den 3. Dezember von 15.00-16.30 Uhr vermittelt eine Trainerin des Polizeisportvereins (Abteilung Karate) Kindern von 8-14 Jahren einige Tipps und Tricks.

Die Veranstaltung ist Teil des Begleitprogramms der Ausstellung „Heilige & High-Tech – Wie der Mensch seinen Körper schützt“ im Historischen Museums Bielefeld. Die Ausstellung, in der auch eine Polizei-Schutzausrüstung zu sehen ist, kann vor oder nach dem Kurs angesehen werden.

Preis (Kurs & Ausstellungsbesuch): 6,- €

Anmeldung unter: 0521/51-36 35

Objekt des Monats November

entermesser-klein

Preußischer Entersäbel

In keinem Piratenfilm darf eine Szene fehlen, in der blutrünstige wilde Gestalten ein Schiff entern und dabei den Säbel schwingen. Solche Abenteuer finden in der Karibik oder anderen exotischen Gewässern statt, aber ein preußischer Entersäbel? Doch da liegt er, 73 cm lang, 1,3 kg schwer, von der Klingenschmiede Grah in Solingen hergestellt. Und selbst die Piraten sind nicht ganz fern… Weiterlesen

Mitmach-Ausstellung: KinderKörperSchutz – Von Kopf bis Fuß

kinderkoerperschutz

19. November 2016 bis 19. Februar 2017

„KinderKörperSchutz – eine Ausstellung von Kopf bis Fuß“ ist eine Mitmach-Ausstellung für Kinder von 3 bis 10 Jahren und ihre Familien, aber auch Kita- oder Grundschulgruppen.

Mit einem schönen Familienfest eröffnen wir am 19. November unsere neue Ausstellung im Historischen Museum in Bielefeld. Die Module der Ausstellung können ausprobiert werden und es wird kleinere Angebote zum Mitmachen und Gestalten geben. Snacks und Getränke stehen zur Stärkung bereit und eine Clownin wird uns zum Schmunzeln und Lachen bringen.

Bis zum 19. Februar gibt es dann die Chance in verschiedenen Modulen einiges über Körperschutz zu erfahren und selber zu gestalten. Wie fühlt es sich an, von Kopf bis Fuß eingehüllt zu sein? Wer baut die schönste Räuberhöhle? Oder es wird Geschichten von Schutzengeln, Talismanen und Hühnergöttern gelauscht.

Keine Lust allein ins Museum zu gehen? Wir bieten für Gruppen auch gemeinsame Rundgänge und Workshops an, in denen ihr mit uns auf Abenteuertour gehen könnt.

Weitere Infos zum Fest und zur Ausstellung unter www.kindermuseum-owl.de oder bei facebook.

 

 

 

 

 

 

Unzucht, Sitte und Anstand. Geschichte des Kondoms

praeservativwerbungProf. Dr. Wolfgang König aus Berlin zeichnet in seinem Vortrag im Historischen Museum am Donnerstag, 10. November um 19 Uhr die bewegte Geschichte des Kondoms nach.  Bereits im 18. Jahrhundert gab es Vorläufer des Kondoms, die vor unerwünschter Empfängnis und vor Geschlechtskrankheiten schützen sollten. Ende des 19. Jahrhunderts kamen industriell hergestellte Kondome auf den Markt. Die Frage der Empfängnisverhütung war jedoch aus religiösen, moralischen und gesellschaftlichen Gründen heiß umstritten. Der Vortrag zeichnet diese Entwicklung vom Kaiserreich bis in die Bundesrepublik nach. Der Eintritt beträgt 5 €, vorher kann ab 18 Uhr die Sonderausstellung „Heilige und High-Tech. Wie der Mensch seinen Körper schützt“ besichtigt werden. Die Veranstaltung wird von der Fa. Ritex, Bielefeld unterstützt.

Objekt des Monats



Darf ich mich vorstellen?

Veranstaltungskalender

« Dezember 2016 » loading...
M D M D F S S
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1

WO

Anfahrt

Historisches Museum, Ravensberger Park 2, 33607 Bielefeld,
Tel.: 0521/51-3630+-3635

Öffnungszeiten:
Mi - Fr 10-17 Uhr, Sa/So
11-18 Uhr, Mo/Di geschlossen